ERP-Anbieter-Vergleich – Mit 3 Klicks zum passenden Anbieter!

Sie stehen vor einem ERP-Anbieter-Vergleich und haben einen Software-Dschungel gespickt mit über 700 verschiedenen Anbietern, Systemen und Branchenlösungen vor sich? Keine Angst, Sie sind nicht alleine! Den meisten Unternehmen fehlt hierzu nicht nur die nötige Zeit sämtliche Systeme zu vergleichen, sondern vielmehr die Expertise und Marktkenntnis, um die passenden Anbieter in den Vergleich mit einzubeziehen und letztendlich durch eine stichhaltige Analyse eine Auswahl an den potenziellen Top-Systemen zu erhalten. Nutzen Sie den kostenlosen ERP-Sofort-Check und vergleichen Sie schnell & einfach über 600 ERP-Anbieter mit Hilfe der Datenbank von ERPexpert! 

Fordern Sie Ihr gratis ERP-Infopaket!

Fordern Sie Ihr hier Ihr gratis ERP-Infopaket an!

ERP-Anbieter unterscheiden sich meist enorm, wie beispielsweise in ihrer Preisstruktur, fachlichen und branchenspezifischen Ausrichtung, sowie im Funktionsumfang der angebotenen ERP-Lösung – um nur einige zu nennen. Was erschwerend zur Übersichtlichkeit des ERP-Marktes hinzukommt: Alleine in der D-A-CH-Region existieren mehr als 700 ERP-Anbieter! Dieser Fachartikel widmet sich dem Thema ERP-Anbieter und geht auf die Besonderheiten, Unterschiede und Problematiken ein und zeigt, wie der passende ERP-Anbieter gefunden werden kann!

 

ERP-Anbieter – Wer passt zu meinem Unternehmen?

Unsere hochdifferenzierte Wirtschaft bringt eine Vielzahl an Branchen-, beziehungsweise Industriezweige zum Vorschein. Eine jede Branche bringt ihre ganz spezifischen und alltäglichen Anforderungen, Herausforderungen und Probleme mit sich. So wie Händler mit knapper werdenden Margen zu kämpfen haben, mindern steigende Rohstoffpreise den Gewinn von Herstellern und Fertigern. Im Umkehrschluss bedeutet dies also, dass der ERP-Anbieter und seine entwickelte Lösung sprichwörtlich eine “Lösung” für die Probleme und Anforderungen des Kunden-Unternehmens in der jeweiligen Branche sein muss. Wie ein Deckmantel sollte sich der ERP-Anbieter idealerweise den Anforderungen des Betriebes anpassen und dabei die Branche nicht nur kennen, sondern gar tiefgreifendes Know-How mitbringen!

Dass dieses angedeutete Szenario leider viel zu häufig ein Wunschgedanken bleibt, liegt an mehreren Gründen:

Heterogenität des ERP-Marktes: Mehrere hundert ERP-Anbieter mit verschiedenen Kompetenzen und Ausprägungen

–  Anbieter & Unternehmen übersehen sich: Zu kurze Reichweite & mangelhafte Recherche führen nicht zum passenden Anbieter

Fehlerhafte Vergleiche & Vorstellungen: Unternehmen prüfen auf falsche Kritikpunkte und haben keine transparenten Anforderungen

 

Im Ratgeber-Bereich unseres Portals finden Sie detaillierte Informationen zu ERP-Auswahl, ERP-Vergleich und der zielgerichteten Projektvorbereitung.

 

ERP-Anbieter-Vergleich: Worin unterscheiden sich Anbieter wirklich?

Unternehmen stellen enorm differenzierte Ansprüche und Wünsche an ERP-Anbieter. Software-Konzerne wie SAP oder Oracle bieten zumeist eine ganzheitliche Lösung, die nicht explizit auf spezifische Branchenanforderungen eingeht, sondern vielmehr eine “standardisierte” Lösung vorgibt. Aus dieser Grundlage heraus haben sich ein Großteil der ERP-Anbieter auf die branchenspezifische Bedürfnisse von kleinen und mittelständischen Betrieben spezialisiert. Wie zahlreiche Studien belegen, sind kleine und mittelständische Unternehmen oftmals weit aus zufriedener, wenn sie Branchenlösungen im Einsatz haben, die gezielt ihre Ansprüche erfüllen, als wenn sie standardisierte Lösungen nutzen, die keine hohen Branchenkompetenzen aufweisen. Damit Unternehmen jedoch an die passende Lösung gelangen, müssen ERP-Anbieter zunächst grundsätzlich anhand wichtiger Kern-Merkmalen unterschieden werden.

 

Die wichtigsten Unterschiede der Anbieter:

Branchenspezifische Ausrichtung

Zahlreiche ERP-Anbieter widmen sich speziellen Branchenzweigen wie beispielsweise Maschinen- und Anlagenbau, oder Medizintechnik. Daraus resultiert, dass die angebotene Lösung nur in einem branchenspezifischen Blinkwinkel weiterentwickelt und verbessert wird. So benötigen beispielsweise Einzelfertiger, die große und kostenintensive Projekte realisieren, eine transparente ERP-Lösung entlang der gesamten Wertschöpfungskette, inkl. einem starken Projektmanagement-Modul. Nur so können Projektlaufzeiten effizient minimiert werden, Materialengpässe erkannt werden und letztendlich Kosten gespart werden. Hingegen benötigen Hotel- und Gastronomiebetriebe vor allem einheitliche und transparente Module für das Personalwesen, den Einkauf und die richtliniengetreue Lagerung von Lebensmitteln.

 

Fokussierung auf die Unternehmensgröße des ERP-Kunden

Die Unternehmensgröße der Kunden, auf die sich der ERP-Anbieter fokussiert, beeinflusst maßgeblich den Funktionsumfang und die Ausrichtung der Software. Oftmals werden von kleineren Unternehmen umfangreiche Software-Lösungen, die sich insbesondere an Konzerne und Großunternehmen richten, als zu “mächtig” empfunden. Kleine bis mittelständische Betriebe achten in der Regel hauptsächlich auf eine effiziente Abbildung und Verbesserung der Kernprozesse, wie Produktion, Logistik, Einkauf oder Disposition. International agierende Unternehmen benötigen jedoch wesentlich mehr und umfangreichere Funktionen.

Einige Beispiele für international ausgerichtete Unternehmen:

  • Software unterstützt Mehrsprachigkeit
  • Software berücksichtigt internationale Zoll- und Einfuhrrichtlinien
  • Software bildet internationales Transportnetzwerk ab
  • ERP-Anbieter kann transparente Schnittstellen für Datenaustausch mit Tochterunternehmen herstellen (Mandantenfähigkeit)

 

Technologie und Zukunftsausrichtung der Software

Erwähnenswert ist hierbei die verwendete Programmiersprache der ERP-Anbieter. Teilweise bauen ganze Lösungen auf Java auf, wohingegen andere Anbieter Abwandlungen und eigene Codierungen nutzen. Inwieweit die verwendete Technologie den Kunden beeinflusst, muss durch eine tiefgreifende Analyse evaluiert werden.

Eine weiterer Punkt, in dem sich zahlreiche ERP-Anbieter unterscheiden, ist ihre Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit in der Zukunft. Verfügt der Anbieter über genügend Man-Power und Kapital, um langfristig Schritt halten zu können? Werden die Software-Lösungen regelmäßig erweitert und verbessert? Diese kritischen Fragen müssen bei einem ERP-Anbieter-Vergleich stets berücksichtigt werden. Gerade hinsichtlich des steigenden Bedarfs nach Cloud-Lösungen und der App-Kompatibilität (Smartphone/Tablet) gewinnt dieses Kriterium sukzessiv an Bedeutung.

Ergonomie/Usability

Im Zuge des ERP-Anbieter-Vergleich ist die Benutzerfreundlichkeit und der User-Aufbau der Software ein enorm wichtiges Kriterium. Viele Anbieter bieten Lösungen mit einem sehr gut ausgeprägten Funktionsumfang an, können dies aber nicht in eine benutzerfreundliche Handhabung transferieren. Das Ergebnis ist oftmals ein überladenes und unübersichtliches System, sodass die User im Endeffekt viele Funktionen nicht nutzen oder gar wahrnehmen. Die Ergonomie der Software, die durchaus von subjektiven Empfindungen beeinflusst wird, hat maßgeblichen Einfluss auf die Produktivität und Effizienz der User. Nicht zuletzt aus diesem Grund, müssen ERP-Anbieter intensiv an diesem Kriterium gemessen werden.

 

Fazit: ERP-Anbieter-Vergleich leicht gemacht?

Allein ein erster Blick auf den ERP-Markt lässt erahnen: Vergleich und Auswahl eines passenden Anbieters ist mitunter ein schweres und komplexes Projekt, welches intensiv vorbereitet werden muss. Mehr als 700 Anbieter sind potenziell passende IT-Partner, welche analysiert, verglichen und gefiltert werden müssen. So ist ein zielführender Plan, die Anwendung der richtigen Kriterien, sowie die nötige Geduld das richtige Rezept für einen erfolgreichen ERP-Anbieter-Vergleich!

Kostenlose & Unverbindliche Beratung – Exklusiver Partner ERP-Vergleich.com

ERP-Anbieter-Vergleich

Hinterlasse ein Kommentar

comm comm comm

ERP-Software Angebote einholen & Preis vergleichen

Beschreibungstext, der über dem Formular angezeigt werden soll. Verwende HTML-Code, um die Ausgabe zu formatieren.

In welcher Branche ist Ihr Unternehmen tätig?
Wie viele Arbeitsplatz-Lizenzen benötigen Sie?
Welche Software-Module benötigen Sie?
Möchten Sie Ihr Pflichtenheft übergeben?
Blättern …

Maximale Größe 10MB

Ihre Adressdaten:
Bitte warten …