ERP-Überblick – So finden Sie die Top-Systeme im Software-Dschungel

Der deutschsprachige ERP-Markt ist mit über 700 ERP-Anbietern und ERP-Systemen, sowie zahlreichen verschiedenen Branchenlösungen unübersichtlich, nur mühevoll zu strukturieren und scheinbar unüberschaubar. Erschwerend kommt hinzu, dass viele Lösungen nicht nur in unterschiedlichen Konfigurationen, die sich z.B. an eine bestimmte Branche richten, erhältlich sind, sondern ERP-Systeme darüberhinaus häufig auf spezifische Unternehmensgrößen, Ausrichtungen und Abläufe konzipiert wurden. Diese bieten branchenspezifische Funktionen und Erweiterungen, die die Leistungsfähigkeit des Systems erhöhen, gleichzeitig aber auch die Auswahl des richtigen Systems für ein Unternehmen enorm erschweren, da Sie die Zahl an Variationen und Möglichkeiten signifikant in die Höhe treiben. 

Sie haben den Überblick verloren und wissen nicht wo Sie bei der ERP-Auswahl beginnen sollen? ERPexpert bietet Ihnen mit diesem Ratgeber zum Thema ERP-Überblick und dem gratis ERP-Software-Vergleich, inkl. PDF-Report den optimalen Einstieg in die Anbieter-Sondierung. Wir lichten den ERP-Dschungel und verhelfen Ihnen auf die Zielgerade zum idealen ERP-Software-Partner!

Hier gratis ERP-Vergleich anfordern & Top-Systeme vergleichen!

So behalten Sie den Überblick im ERP-Markt

Wie es dennoch möglich ist, den ERP-Überblick zu behalten, zielgerichtet ERP-Systeme zu sondieren und letztendlich den passenden Anbieter ausfindig zu machen, klären wir im Folgenden. Werden diese Schritte eingehalten und befolgt, so können sowohl ERP-Neulinge, als auch eingesessene Profis einen zielgerichteten ERP-Markt-Check durchführen! Außerdem verschaffen wir Ihnen einen ERP-Überblick über Standardfunktionen eines ERP-Systems, sowie die Möglichkeit, das richtige System Schritt für Schritt zu evaluieren.

ERP im Überblick

ERP Überblick

Was ist ein ERP-System?

Ein ERP-System ist eine zumeist modular aufgebaute, betriebswirtschaftliche Standardlösung zur Unterstützung des zielgerichteten Einsatzes aller betrieblichen Ressourcen entlang der gesamten Wertschöpfungskette eines Unternehmens (Bsp. Warenwirtschaft, Produktionssteuerung & Controlling). Für jeden Aufgabenbereich der Unternehmung stellt eine ERP-Lösung ein Modul bereit, das die nötige Softwarefunktionalität bietet, um die Unternehmensprozesse abzubilden und den Anwender bestmöglich zu unterstützen. Alle in den Modulen anfallenden Daten werden in der zentralen Datenbank des Systems hinterlegt. Dies verhindert zum einen Datenredundanz und ermöglicht zum anderen einen abteilungsübergreifenden Informationsfluss ohne Medienbrüche.

ERP-Systeme unterscheiden sich im ersten Schritt grundsätzlich in zwei Typen. Da wären zum Einen branchenunabhängige Komplettlösungen, die im Prinzip bei den meisten Unternehmen als reines Standard ERP-System zum Einsatz kommen können, ohne dabei tiefgreifend auf Branchenanforderungen einzugehen und zum Anderen sogenannte ERP-Branchenlösungen, die passgenau auf die branchenspezifischen Bedürfnisse und Anforderungen einer bestimmten Branche angepasst und optimiert wurden. Im ersten Schritt sollten ERP-Systeme zielgerichtet nach Merkmalen wie Brancheneignung, Regionalität (falls erwünscht), Unternehmensgröße, etc. segmentiert und gefiltert werden.

Sondieren Sie ERP-Systeme nach diesen Kriterien:

Merkmal Ausprägung
Branche Maschinenbau, Werkzeughandel, Automobilindustrie, Gesundheitswesen, usw.
Unternehmensgröße Kleinstunternehmen, Kleinunternehmen, mittelgroße Unternehmen, Großunternehmen, Konzern
Fertigungsausrichtung Einzelfertigung, Kleinserie, Großserie, Prozessfertigung, Großhandel
Regionalität regional, länderspezifisch, international
Funktionsumfang (Module) Rechnungswesen, Produktionsplanung, Warenwirtschaft, Lager, usw.
Software-Modell On-Premise (lokal), SaaS, Cloud-Lösung

ERP-Überblick über die Funktionen der Module eines ERP-Systems

Jedes Modul eines ERP-Systems stellt Softwarefunktionalitäten für einen bestimmten betriebswirtschaftlichen Unternehmensbereich bereit, wie beispielsweise die Abbildung der Produktion oder der Lagerverwaltung. Im Folgenden erläutern wir Ihnen die wichtigsten Kernfunktionen eines ERP-Systems.

Beschaffung

Die Beschaffung ist für die Bereitstellung der benötigten Betriebsmittel, sowie Roh- und Hilfsstoffe verantwortlich. Sie verfolgt das Ziel, das richtige Material, zur richtigen Zeit, in der richtigen Menge und Qualität bereit zu stellen. Hierfür werden aus einer Bedarfsermittlung ermittelte Bedarfe einem Lieferanten zugeordnet oder, je nach Einstellung, automatisch nachbestellt. Eingehende Bestellungen, sowie eventuelle Mängel, können ebenfalls im Modul verarbeitet werden.

Produktionsplanung und -steuerung (PPS)

Das Modul PPS ist ein sehr umfangreiches Modul und unterstütz unter anderem die Bereiche Produktionsplanung, Materialbedarfsplanung, Termin- und Kapazitätsplanung usw. Mit dieser umfangreichen Funktionalität ist es möglich, sich einen Überblick über alle Prozess der Produktion zu verschaffen, diese Effektiv zu steuern, Stillstandzeiten zu verringern und Materialengpässe zu vermeiden.

Lagerhaltung

Das Modul Lagerhaltung ermöglich es alle Zugänge und Entnahmen aus dem Lager zu verwalten. Neben der Stückzahl kann auch der Wert der Ware oder branchenspezifische Merkmale wie ein Verfallsdatum festgehalten werden.

Auftragsbearbeitung und Vertrieb

Dieses Modul unterstütz alle Prozesse die mit dem Vertrieb und der Auftragsbearbeitung zusammenhängen – beginnend mit dem ersten Kundenkontakt und endend mit dem Versand der Ware. Die Verwaltung und Einsetzung von Außendienstmitarbeitern kann ebenfalls über das Modul gehandhabt werden.

Marktanteil der Top 3 ERP-Systeme

Für einen vollumfänglichen Überblick über ERP-Systeme lohnt sich auch die Betrachtung der Lösungen mit der größten Verbreitung. Diese ergeben sich in Deutschland wie folgt:

Name des ERP-Systems Verbreitung in Deutschland (2011)
1. SAP 48,1%
2. Microsoft Dynamics NAV und Microsoft Dynamics AX 21,5%
3. Infor 9%

Wie aus der Darstellung zu entnehmen ist, stellt SAP gemessen am Markt-Anteil den unangefochten größten ERP-Anbieter dar. Ist somit SAP automatisch das richtige ERP-System für Sie? Hier kann ein klares Nein erteilt werden, da der größte Marktanteil von SAP, vor allem auf der Kundenanwendung von internationalen Großunternehmen und Konzerne basiert. Hier sind Funktionalitäten wie die Steuerung von internationalen Tochterunternehmen, oder ein weltweiter Zugriff auf zentrale Datenbanken gefragt. Diese Anforderungen entsprechen nicht dem Profil von kleinen, oder mittelständischen Unternehmen, weswegen hier ein zielgerichteter ERP-Überblick unabdingbar für die Auswahl des richtigen ERP-Partners ist!

Wie finde ich das richtige ERP-System?

Die Frage, welches ERP-System für ein Unternehmen am besten geeignet ist, lässt sich pauschal nicht beantworten, sondern bedarf einer intensiven Recherche und dem Vergleich aller Systeme und Lösungen auf der Basis der eigenen Anforderungen. Je präziser diese formuliert sind, umso leichter ist es bestimmte Lösungen auszuschließen und eine erste Vorauswahl zu treffen. Noch einfacher und kostengünstiger kommen Sie mit unserem kostenlosen ERP-System-Vergleich zu einer fundierten Vorauswahl.

Für eine weitere Auswahl können Faktoren wie das Preis/Leistungsverhältnis, die Erweiterbarkeit oder die Investitionssicherheit der Lösung in Betracht gezogen werden. Der letzte Faktor häng stark von dem Anbieter der Lösung ab. Stellt dieser sein Geschäft ein nach dem Sie dessen Software eingeführt haben, erhalten Sie im schlimmsten Fall keine Updates und keinen Support mehr.

ERP-Anbieter vergleichen

Besonders wenn Lösungen, die von vielen verschiedenen Vertriebspartnern angeboten werden, in Ihrer engeren Auswahl stehen, ist ein Vergleich der Anbieter von Nöten. Die Beantwortung folgender Fragen kann hierbei hilfreich sein:

  • Kann der Anbieter für meine Brache die nötige Branchenkompetenz vorweisen? 
  • Kann der Anbieter die Softwarelösung in dem bevorzugten Software-Modell liefern?
  • Werden zusätzliche benötigte Dienstleistungen wie z.B. Schulungen oder 24/7 Support angeboten?
  • Werden für Trends wie Industrie 4.0 Lösungen angeboten und sind Lösungsansätze für zukünftige Fragestellungen erkennbar?

Der nächste Schritt bei der Auswahl eines ERP-Systems ist die Durchführung von Workshops. In diesen hat der Anbieter die Möglichkeit, sich und die angebotenen Lösungen und Dienstleistungen zu präsentieren.

ERP-Überblick

Open-Source ERP-Systeme

Wer sich nicht an einen ERP-Anbieter binden möchte, kann auch auf ein Open-Source Projekt zurückgreifen. Open-Source-ERP-Systeme sind kostenlos erhältlich und können von den Unternehmen, die sie einsetzen wollen, völlig frei konfiguriert werden. Außerdem gibt es Unternehmen, die sich auf bestimmte Open-Source-ERP-Systeme spezialisiert haben und für diese kostenpflichtige Dienstleistungen und Anpassungsprogrammierung anbieten. Hierbei ist im Zuge des ERP-Überblicks zu beachten, das bei der Wahl eines Open-Source-Systems oftmals nicht die umfassend Anforderungen und Prozesse abgedeckt werden können und daher in-House komplexe IT-Anpassungen vorgenommen werden müssen. Diese bedürfen tiefgreifendes IT-Know-How, sowie Kapazitäten an Entwicklungszeit und Personal.

ERP-System einführen

Die Einführung eines ERP-Systems wird in der Regel von dem Anbieter des Systems oder einem Dienstleistungspartner durchgeführt. Dies hat den Grund, dass die Durchführung eines solchen Projektes ein gewisses Know-How erfordert und bei unsachgemäßer Durchführung erhebliche Risiken birgt.

Die Einführung umfasst die Analyse und eventuelle Optimierung der Geschäftsprozesse, die Abbildung der Prozesse durch das ERP-System und anschließend die Übernahme aller benötigten Stammdaten in das System. Sind alle Schritte erfolgreich und das System kann sich in einer Testphase bewähren, kann das System in den Echtbetrieb genommen werden.

ERP-Software Angebote einholen & Preis vergleichen

Beschreibungstext, der über dem Formular angezeigt werden soll. Verwende HTML-Code, um die Ausgabe zu formatieren.

In welcher Branche ist Ihr Unternehmen tätig?
Wie viele Arbeitsplatz-Lizenzen benötigen Sie?
Welche Software-Module benötigen Sie?
Möchten Sie Ihr Pflichtenheft übergeben?
Blättern …

Maximale Größe 10MB

Ihre Adressdaten:
Bitte warten …