Mittelständischer Blechbearbeiter entscheidet sich für Abas ERP

Verfasst von  //  8. Mai 2017  //  Allgemein, ERP-Anbieter News, ERP-News, Startseite  //  Kommentare deaktiviert

ERP-Anbieter Abas

1924 als kleine Schmiede in Meppen gegründet, mausert sich das Familienunternehmen KUIPERS schnell zu einem der größten Blechverarbeiter in Deutschland. Neben dem Laserschneiden zu Beginn der Fertigung bietet KUIPERS Biegen, Umformen, Pressen, Walzen, Schweißen, Zerspanen und das Montieren kompletter Funktionsbaugruppen an. Dabei verarbeiten die Niedersachsen Bleche bis hin zum XF Format mit zwei mal vier Metern. Als kapazitätsstarker Dienstleister für alle Aufgaben in der Prozesskette – von der Idee bis zum fertigen Teil – überzeugt das Unternehmen mit modernen Fertigungstechnologien, optimierten Prozess- und Steuerungsverfahren sowie einer effizienten Logistik. Flache Hierarchien, schnelle Entscheidungen und Flexibilität spielen dabei eine große Rolle. So auch beim Wechsel zu einer neuen Unternehmenssoftware, die mit dem stetigen Wachstum nötig wurde.

“Das Unternehmen KUIPERS gibt es in der vierten Generation. Am jetzigen Standort sind wir seit 10 Jahren. Der Schwerpunkt unserer Fertigung liegt in der Blechbearbeitung. Dort haben wir drei Leistungsschwerpunkte, bestehend aus CNC-Lasertechnik, Umformung und Schweißen.”

beschreibt Wilhelm Kuipers, der das Unternehmen in der dritten Generation leitet.

KUIPERS beschäftigt 260 Mitarbeiter. Der Meppener Blechverarbeiter liefert Komponenten für die Bereiche regenerative Energie, Landmaschinen oder Trailerbau. Darüber hinaus gibt es noch Kunden aus weiteren Branchen, so nimmt beispielsweise auch der allgemeine Maschinenbau Produkte ab.

Die veraltete Individualprogrammierung stößt bei KUIPERS im Jahr 2011 an ihre Grenzen und wird von abas ERP abgelöst. Insbesondere die Leistungsfähigkeit und der Funktionsumfang, der schon im Standard weitestgehend zum Blechbearbeitungsbetrieb passt, aber dennoch umfangreiche Möglichkeiten zur Anpassung bietet, haben KUIPERS überzeugt. So sind bspw. die vorhandenen Trumpf-Maschinen, das Stopa Lager, die Stapleranbindung und die bidirektionale WiCAM Schnittstelle mit abas ERP verknüpft.  Konsequenterweise läuft die Betriebsdatenerfassung nun transparent in Echtzeit und bietet direkte Auswertungen in Sachen Effizienz und Produktivität; Daten, die zuvor gar nicht erfasst werden konnten. Letztlich wurde der gesamte Prozessablauf optimiert und Arbeitsschritte reduziert.

Abas ERP_mobiles Arbeiten

Konsequenterweise läuft die Betriebsdatenerfassung nun transparent in Echtzeit und bietet direkte Auswertungen in Sachen Effizienz und Produktivität; Daten, die zuvor gar nicht erfasst werden konnten. Letztlich wurde der gesamte Prozessablauf optimiert und Arbeitsschritte reduziert.

 Wettbewerbsfähigkeit durch

  • Moderne Fertigungstechnologien
  • Optimierte Prozess- und Steuerungsverfahren
  • Engagierte und motivierte Mitarbeiter

Hier geht´s zum ERP-Anbieter:

ABAS Software AG

Das könnte Sie auch interessieren:

ERP-Software-Vergleich: Sofort-Check & kostenlos!

Was kostet ein ERP-System?

Kommentare sind geschlossen.

ERP-Software Angebote einholen & Preis vergleichen

Beschreibungstext, der über dem Formular angezeigt werden soll. Verwende HTML-Code, um die Ausgabe zu formatieren.

In welcher Branche ist Ihr Unternehmen tätig?
Wie viele Arbeitsplatz-Lizenzen benötigen Sie?
Welche Software-Module benötigen Sie?
Möchten Sie Ihr Pflichtenheft übergeben?
Blättern …

Maximale Größe 10MB

Ihre Adressdaten:
Bitte warten …